Kategorie: Nachdenken über…

Blogbeiträge, die sich örtlich nicht zuordnen lassen

Sehen und gehen! Ein Europa mit Gipsbein

„Das Fenster zum Hof“ ist ein Filmklassiker von Alfred Hitchcock. Der Fotoreporter Jeff ist wegen eines Gipsbeins handlungsunfähig. Er glaubt aber, gesehen zu haben, dass ein Nachbar von gegenüber seine Ehefrau ermordet hat. Dass er etwas gesehen hat, glaubt ihm zunächst niemand. Er sieht etwas, aber er kann nichts tun. Ohne aktiv werden zu können, nutzt ihm seine Beobachtung nichts. Das wird ihm später fast selbst zum Verhängnis. Was das mit Europa und unserem Umgang mit Geflüchteten zu tun hat? weiterlesen

Seenotrettung – eine Frage der Menschlichkeit

Viele waren erleichtert. Das Team der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch 3, Außenminister Heiko Maas, genauso wie die TV-Moderatoren Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf. Sie alle hatten sich in der vergangenen Woche für die Freilassung der Kapitänin Carola Rackete in Italien starkgemacht. Mittlerweile ist die von vielen als Heldin der Seenotrettung gefeierte Kommandantin wieder frei. Aber noch ist nichts gewonnen. weiterlesen